Partnerschaftshütte zurück auf Christkindlesmarkt

ANTRAG

Die Stadtverwaltung setzt sich für die Wiedereinführung der Hütte der Partnerstädte auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt 2020 ein.

Sachverhalt/Begründung

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Wiederaufbau der beliebten Partnerschaftshütte von großen Teilen der Weihnachtsmarktbesucherinnen und -besuchern gewünscht. Sie bringt den Bürgerinnen und Bürgern nicht nur die Karlsruher Partnerstädte, den historisch gewachsenen Austausch und die Aktivitäten nahe, sondern ermöglicht auch den Erwerb von vielfältigen Waren, Produkten und Erzeugnissen.

Im Zeitalter europäischer Vereinigung und der Bedeutung grenzenloser, friedlicher Begegnungen sollte die Wiedereinführung der Partnerschaftshütte daher ein ganz besonderes politisches Anliegen sein, damit unsere Einwohnerschaft die wertvollen alljährlichen Treffen zur Weihnachtszeit mit ihren Freundinnen und Freunden aus den unterschiedlichen Partnerstädten wahrnehmen und ihr Wissen übereinander vertiefen können.

Spätestens für den kommenden Doppelhaushalt wünschen wir uns eine sachdienliche Lösung für die Gegenfinanzierung durch die Verwaltung.

Unterzeichnet von:

Tom Hoyem | Thomas H. Hock | Annette Böringer | Karl-Heinz Jooß