Weiterführung der Majolika Manufaktur mithilfe von zusätzlichen Maßnahmen
des Mietverzichts
Änderungsantrag
Die Beschlussvorlage der Stadtverwaltung zu TOP 1 wird ergänzt durch unterstützende
Maßnahmen des Mietverzichts für die Majolika-Stiftung zum Erhalt
der Karlsruher Manufaktur.
Die städtischen Zuschussmittel in Höhe von 150.000 Euro für die Majolika-
Stiftung sind ein erster Schritt in Richtung Erhalt der überregional bekannten
Manufaktur. Für das in der Karlsruher Bevölkerung stark verwurzelte kulturelle
Erbe müssen jedoch weitere Hilfsmaßnahmen seitens der Stadt vorgenommen
werden, damit ein künstlerisches Überleben möglich ist. Die Majolika darf dabei
nicht als wirtschaftliches Unternehmen, sondern muss als historisch gewachsenes
Kunst- und Kulturgut betrachtet werden, das mit der jüngeren Geschichte
der badischen Fächerstadt eng verbunden ist. Deshalb wird zu den kommunalen
Hilfsmitteln in Höhe von 150.000 Euro ein zusätzlicher Mietverzicht vorgeschlagen,
um der Majolika Manufaktur weiterhin ihren festen Platz in Karlsruhe
zu sichern.
Unterzeichnet von:
Tom Hoyem, Annette Böringer, Thomas H. Hock, Karl-Heinz Jooß

Weiterführung der Majolika Manufaktur mithilfe von zusätzlichen Maßnahmen