Die Sozial- und Jugendbehörde (SJB) und die Fächer GmbH werden beauftragt, eine neue Wirkungsstätte für das Combo HipHop Kulturzentrum Karlsruhe mit ausreichend Flächen für die Graffitiszene und Tanzräume für die HipHopper:innen zu finden. Die finanziellen Auswirkungen für die SJB werden dargestellt.

 

 

Sachverhalt / Begründung:

Die JuKo und Vororttermine der antragsstellenden Fraktionen haben klar gezeigt, dass die jetzigen Räume in der heutigen Zeit nicht mehr angemessen sind. Wir sehen diese Kunstformen weiterhin als einen lebendigen Beitrag zur Jugendkultur, der von der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat unterstützt werden muss.

Aktuell entstehen für das Combo keine Mietkosten. Eine neue Wirkungsstätte könnte zukünftig Mietkosten verursachen. Diese sollen dargestellt werden.

 

 

Unterzeichnet von:

Jorinda Fahringer, Benjamin Bauer und GRÜNE-Fraktion

Detlef Hofmann, Bettina Meier-Augenstein und CDU-Fraktion

Yvette Melchien, Sibel Uysal, Irene Moser und SPD-Fraktion

Lüppo Cramer, Michael Haug und Karlsruher Liste / Die PARTEI Fraktion

Tom Hoyem, Annette Böringer und FDP-Fraktion

 

 

 

Combo HipHop Kulturzentrum Karlsruhe: Findung von neuen Räumlichkeiten